Bücherstapel

Belletristik

November 2020

Anne Weber: Annette, ein Heldinnenepos

Biografisch-fiktive Annäherung an die heute 96-jährige französische Résistance-Heldin Anne Beaumanoir, die 1944 jüdische Kinder vor den Nationalsozialisten rettete. Verschiedene Perspektiven beleuchten lyrisch-spielerisch einen ebenso mutigen wie abenteuerlichen Lebensweg.Das Buch wurde mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnet.

Ilja Leonard Pfejffer: Grand Hotel Europa - Roman

Nach dem Scheitern der Beziehung mit der attraktiven Clio zieht Ilja sich aus Venedig zurück in das heruntergekommene "Grand Hotel Europa". Retrospektiven zur Suche eines Bildes, Essays zum "sterbenden" Europa, Massentourismus, Malerei, Kunst und Literatur umschließen die Handlungen im Hotel.

Ellen Sandberg: Die Schweigende - Roman

Imkes sterbender Vater nimmt ihr ein Versprechen ab: Sie soll Peter suchen. Imke hat keine Ahnung, wer das ist und ihre Mutter behauptet, es auch nicht zu wissen, doch Imke merkt, dass sie lügt. Ihre Nachforschungen führen sie zu einem ehemaligen Kinderheim, in dem Schreckliches geschehen ist ...

Deniz Ohde: Streulicht - Roman

Der Roman erzählt die Lebensgeschichte einer jungen Frau, die in einem tristen Frankfurter Industrievorort groß wird und sich als Tochter eines Arbeiters und einer Türkin sozial gleich doppelt benachteiligt erfährt. Trotz aller Widerstände schafft sie das Abitur und studiert Germanistik.

Luca Di Fulvio: Es war einmal in Italien - Roman

Italien, 1870. Mithilfe von Freiheitskämpfern soll ein Nationalstaat mit der Hauptstadt Rom entstehen, das sich aber im Besitz der Kirche befindet. In dieser unruhigen Zeit kreuzen sich schicksalhaft die Wege des Fotografen Pietro, des Zirkusmädchens Marta und der Contessa Silvia ...

Fenja Lüders: Der Glanz der neuen Zeit (Speicherstadt-Saga, 2. Band)

Hamburg, 1920er-Jahre. Mina ist mit Frederik Lohmeyer verheiratet und hat eine Tochter. Solange Frederick im Krieg war, leitete Mina das Kaffee-Kontor, doch nun muss sie wieder beiseitetreten. Dabei ist ihr Mann ein Spieler und führt die Firma an den Rand des Ruins ... Speicherstadt-Saga, Band 2. 

Martina Sahler: Weißer Jasmin (Die englische Gärtnern, 3. Band)

Nachdem der verschollene Besitzer wieder aufgetaucht ist, müssen Charlotte und ihre Familie den wunderbaren Landsitz verlassen. Die Insolvenz seiner Firma bringt ihren Mann Victor um, Charlotte und ihrer Tochter steht ein ärmliches Leben in London bevor.

Jonas Jonasson: Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte – Roman

Victor Alderheim, ein geldgieriger Galerist, hat seinen unehelichen schwarzen Sohn Kevin kurzerhand aus Schweden verbannt - in die kenianische Steppe. Nach glücklichen Jahren unter Massai kehrt Kevin zurück und fädelt gemeinsam mit seinem Massai-Freund Ole Mbatian eine perfide Racheaktion ein ...

Ellen Berg: Willst du Blumen, kauf dir welche - (K)ein Romantik-Roman

Lena glaubt an die große Liebe. Statt auf irgendwelchen Portalen nach ihrem Herzmann zu suchen, verliert sie sich lieber stundenlang in Liebesromanen. Als Benjamin wettet, mit seinem Liebesalgorithmus den richtigen Mann für Lena zu finden, lässt sie sich nur äußerst widerwillig darauf ein. 

Ben Aaronovitch: Ein weißer Schwan in Tabernacle Street – Roman

Detective Constable Peter Grant muss sich um das neue Projekt des Internet-Genies Terrence Skinner kümmern, der damit wieder einmal die Welt vernichten will. Ein paar alte Freunde und seine magischen Fähigkeiten helfen Peter, Skinners düstere Pläne zu verhindern. Die Flüsse von London, Band 8. 

Laura Kneidl: Someone to stay – Roman (Someone, 3. Band)

Aliza, 19, studiert Jura, betreibt einen Food-Blog, ist Kochbuch-Autorin und eine erfolgreiche Influencerin. Trotz Dauerstress fällt es ihr schwer, sich von Lucien fernzuhalten. Obwohl dieser Alizas Gefühle erwidert, kann sie in seinem Leben nicht an 1. Stelle stehen ... 

Sabine Ebert: Preis der Macht (Schwert und Krone, 5. Band)

Im Jahr 1167 können sich Kaiser Friedrich Barbarossa und Kaiserin Beatrix mit ihren Kindern nach der verheerenden Niederlage des Italienfeldzugs nur knapp in Sicherheit bringen. Unterdessen fordert Heinrich der Löwe seine zahllosen Feinde weiterhin anmaßend heraus ...

Amelie Fried: Die Spur des Schweigens

Die Journalistin Julia träumt von der großen Story. Als sie infolge der #mee-too-Bewegung Hinweise auf sexuelle Übergriffe in einem weltbekannten Forschungsinstitut bekommt, wittert sie ihre Chance. Bei ihren Recherchen stößt sie seltsamerweise auf den Suizid ihres Bruders vor 12 Jahren ...

Antonio Iturbe: Die Bibliothekarin von Auschwitz

Die aus Prag stammende Dita wird mit ihrer Familie ins KZ Auschwitz verschleppt. Gemeinsam mit einem Betreuer versucht sie, für die Kinder Angebote zu schaffen, die ihr Leid mildern. So wird Dita die Bibliothekarin des KZ Auschwitz. Erzählt nach einer wahren Geschichte.

Tabea Bach: Im Glanz der Seidenvilla (Seidenvilla, 2. Band)

Angela ist glücklich mit Vittorio, doch bei seiner Mutter stößt sie auf Ablehnung. Diese hätte lieber Tiziana, die vor Jahren ein enges Verhältnis zu Vittorio hatte, als Schwiegertochter. Und tatsächlich verbringen die beiden beruflich viel Zeit miteinander ...

Tabea Bach: Das Vermächtnis der Seidenvilla (Seidenvilla, 3. Band)

Das große Glück von Angela und Vittorio hängt plötzlich am seidenen Faden, als Vittorios Sohn auftaucht. Zudem erheben Verwandte von Lorenzos 1. Frau Anspruch auf die Villa. Ein böser Fehler, dass Lorenzo nicht längst Angela offiziell als seine Tochter anerkannt hat ...

Bettina An Weiskopf: Ein Häusle in Stuttgart

Jeanette, Stefan und ihr Baby Kilian suchen in der Stuttgarter Gegend ein Häuschen, um dem elterlichen Mehrfamilienhaus von Stefans Vater zu entfliehen. Doch die Suche gestaltet sich äußerst schwierig. Skrupellose Makler und Eigentümer oder rücksichtslose Mitbewerber scheinen keine Rarität zu sein.

Oktober 2020

Marc-Uwe Kling: QualityLand 2.0 – Kikis Geheimnis

In der satirischen Dystopie wird der 3. Weltkrieg als Flash War von einer Kuh ausgelöst und in acht Stunden abgehandelt, Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser steigt zum zertifizierten Maschinentherapeuten auf und Kiki Unbekannt schließlich macht sich auf die Suche nach ihrem Vater ...

Tami Fischer: Hiding Hurricanes

Lenny James, Studentin an der Fletcher University, verdient ihr Geld als Nachtklubtänzerin "Daisy". Als Mädchenschwarm Creed Parker, in den sie verliebt ist, in ihrem Club auftaucht und mit "Daisy" tanzen will, droht Lennys Inkognito zerstört zu werden ... Fletcher University, Teil 3.

Bas Kast: Das Buch eines Sommers – Werde, der du bist

Wie sein belächelter Onkel Valentin wollte Nicolas immer Schriftsteller werden. Dann erkrankt sein Vater an Alzheimer und er steht in der Pflicht, dessen Pharmaunternehmen weiterzuführen. Als Valentin ihm viele Jahre später sein Haus vererbt, erkennt Nicolas dort den Weg zur Erfüllung seines Traums.

Christian Berkel: Ada

Ada, 1954 als Neunjährige aus Argentinien in ihr Geburtsland Deutschland zurückgekehrt, hofft vergeblich auf ein Familienleben mit ihrem Vater. Sie lehnt sich gegen die autoritäre Gesellschaft auf, schließt sich der Studentenbewegung an und ist in Woodstock, als dort "Love & Peace" gelebt werden.

Louise Penny: Heimliche Fährten

Im Keller der Bibliothek der Literary and Historical Society in Québec liegt eine Leiche und Chief Inspector Gamache beginnt zu ermitteln. Doch auch aus Three Pines erreichen ihn schlechte Nachrichten: Ein Dorfbewohner wurde wegen Mordes inhaftiert, Gamache muss helfen ... Armand Gamaches 6. Fall.

Christopher Paolini: Infinitum – Die Ewigkeit der Sterne

Xenobiologin Kira erforscht unbekannte Planeten, die potenzielle Kandidaten für neue Kolonien sind. Bei einem dieser Einsätze hat sie einen Unfall - und entdeckt in einer Felsspalte etwas, was ihre eigene und die Sicht der ganzen Menschheit auf das Universum grundlegend revolutionieren wird ... 

Elke Heidenreich: Männer in Kamelhaarmänteln

Elke Heidenreich erzählt Geschichten vom Leben, von sich, von Freunden, von Beziehungen, Liebe und vom Scheitern ...

Peter Prange: Winter der Hoffnung

Im Winter 1946 fehlt es an allem, was man zum Leben dringend braucht. Um nicht zu verhungern, veranstaltet der mittellose Tommy Tanzabende gegen Lebensmittelspenden. Dabei lernt er Ulla, Tochter eines Fabrikbesitzers, kennen und lieben. Doch hat ihre Liebe in diesen schweren Zeiten Bestand?

Petra Durst-Benning: Die Fotografin – Die Stunde der Sehnsucht

Münsingen auf der Schwäbischen Alb, 1914. Mimi und Anton sind erfolgreiche Geschäftspartner, bis der 1. Weltkrieg ihre Zukunftspläne zunichte macht und alle wehrfähigen Männer eingezogen werden. Jetzt ist es die Aufgabe der Frauen, die Geschäfte am Laufen zu halten ... Die Fotografin, Band 4.

Carmen Korn: und die Welt war jung

Beleuchtet wird das Leben dreier Familien ab 1950, durch Freundschaft resp. Verwandtschaft miteinander verbunden. Gerda und Heinrich in Köln, Elisabeth und Kurt in Hamburg, Margarethe und Bruno in San Remo. Alle haben Sorgen und Nöte und hoffen auf eine bessere Zukunft. Drei-Städte-Saga, Band 1.

Anna Todd: The Brightest Stars - Connected

Nachdem Kael Karina betrogen hat, bricht sie den Kontakt zu ihm ab, aber vergessen kann sie ihn nicht. Als sie sich zufällig wiedersehen, muss Karina sich endgültig entscheiden ... für oder gegen Kael. The brightest stars, Band 2.

Klüpfel Kobr: Funkenmord

Ein 35 Jahre alter Fall lässt Kluftinger keine Ruhe: Er selbst hat seinerzeit Harald Mendler für den Mord an Karin Kruse verhaftet, nach seiner langjährigen Haftstrafe ist er mittlerweile gestorben. Nun befürchtet der Kommissar, dass der wahre Täter nie gefunden wurde ... Kluftingers 11. Fall.

Stephanie Schuster: Die Wunderfrauen – Alles, was das Herz begehrt

Luise Dahlmann träumt 1953 von ihrem eigenen Lebensmittelgeschäft, während auch die Arztgattin Annabel von Thaler, die junge Lernschwester Helga Knaup und die geflüchtete Schlesierin Marie Wagner in den Wirtschaftswunderjahren ihr Glück suchen.Die Wunderfrauen, Band 1.

Caren Benedikt: Die nach den Sternen greifen (Das Grand Hotel, 1. Band)

Rügen, 1924. Bernadette von Plesow führt das Grand Hotel der Insel. Tochter Josephine versucht sich als Malerin, die beiden Söhne sind ebenfalls im Hotelgewerbe tätig. Die Familie erlebt Dramen, Intrigen, Liebesbeziehungen und die dunklen Seiten des organisierten Verbrechens.

Sally Rooney: Normale Menschen - Roman

Connell und Marianne gehen in die gleiche Klasse, haben aber wenig gemeinsam: Er ist beliebt, sie eine Außenseiterin, Cornells Mutter putzt in Mariannes Elternhaus. Die Teenager beginnen eine heimliche Liebesbeziehung; während ihres Studiums in Dublin erfährt ihre Liebe Höhen und Tiefen.

Wladimir Kaminer: Rotkäppchen raucht auf dem Balkon - ... und andere Familiengeschichten

Verstehe einer die Jugend - oder die Best-Ager ... Während erstere immer seriöser und qualitätsbewusster werden, lassen es die anderen noch einmal richtig krachen - auf Teufel komm raus. Alles vom Autor in der eigenen Familie beobachtet ...

Jane Gardam: Robinsons Tochter – Roman

England, 1904. Die 6-jährige Polly Flint wächst bei ihren frommen Tanten auf. Viel Spaß gibt es nicht in diesem Haus, aber dafür umso mehr Bücher, durch die sich Polly in die Welt hinausträumt. Ihr Lieblingsbuch ist Robinson Crusoe. Viele Jahrzehnte später blickt sie auf ihr Leben zurück ...

Hiltrud Baier: Helle Tage, helle Nächte – Roman

Die Kirschbäume blühen, als Anna Albinger in ihrem Haus am Fuß der Schwäbischen Alb einen Entschluss fasst: Sie möchte die größte Lüge ihres Lebens nicht länger verheimlichen. Schweren Herzens schreibt sie einen langen Brief, den ihre Nichte Frederike für sie nach Lappland bringen soll. Doch als Frederike im menschenleeren Norden ankommt, scheint der Mann, an den Annas Brief adressiert ist, verschwunden zu sein. Allein auf sich gestellt in der stillen Bergwelt Lapplands merkt Frederike, dass man manchmal auch am falschen Ort das Richtige finden kann. (Verlagstext)

Paul Maar: Wie alles kam – Roman meiner Kindheit

Der bekannte Kinderbuchautor (Jahrgang 1937) erzählt aus seinem Leben: vom frühen Tod der Mutter, vom Vater, der erst spät aus dem Krieg heimkehrte, der neuen Mutter, dem Großeltern-Paradies und der "Zucht und Ordnung", die der vorwiegende Erziehungsstil an deutschen Schulen war.

Thomas Hettche: Herzfaden (Mit siebenundzwanzig Zeichnungen von Matthias Beckmann)

Erzählt wird die Geschichte der Augsburger Puppenkiste. Herzfaden ist ein Roman über die Magie der Marionetten und den unbedingten Willen eines Mädchens, die Zerstörungen des Krieges hinter sich zu lassen.

Elena Ferrante: Das lügenhafte Leben der Erwachsenen - Roman

Die pubertierende Giovanna stellt irritiert fest, dass die Erwachsenen die Wahrheit auslegen, wie es ihnen passt. Die Eltern und die derbe Tante Vittoria spielen dabei die unrühmlichsten Rollen. Das Mädchen lernt schnell von ihnen.

Laura Baldini: Lehrerin einer neuen Zeit – Maria Montessori

Die Italienerin Maria Montessori (1870-1952) war eine der ersten Ärztinnen ihres Landes. Als sie die Missstände im Schulwesen erkannte, setzte sie alles daran, die Situation für die Kinder zu verbessern. Ihre pädagogischen Neuerungen beeinflussten mit der Zeit die ganze Welt.

Bianca Iosivoni: Schattenblick – Roman (Midnight Chronicles, 1. Band)

Geisterjägerin Roxana Blake ist auf der Suche nach ihrem Bruder, der von übernatürlichen Kreaturen entführt wurde, als sie dem unwiderstehlichen Shaw begegnet, einer echten Sahneschnitte. Warum bringt dieser Typ mit dem Gedächtnisverlust alles in ihr zum Kribbeln?

Tobias Schlegel: Schockraum - Roman

Dem Hamburger Notfallsanitäter Kim entgleitet sein Leben. Irgendwann zwischen Nachtdiensten und 12-Stunden-Schichten hat er seine Souveränität und seine Freundin Marie verloren. Auf einem Roadtrip mit seinem besten Freund Benny erkennt er die Wurzel des Übels: ein früherer traumatischer Einsatz ...

Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet – Roman (Alle Toten fliegen hoch, 5. Band)

Der stets körperlich fitte und bis an seine Grenzen Sport treibende Autor wird urplötzlich zum medizinischen Notfall und landet in einer Wiener Klinik. Die Zeit der mühevollen Genesung wird zu einer Zeit voller Geschichten, über Mitpatienten, Ärzte, ihm Nahestehende.

Ferdinand von Schirach: Gott – ein Theaterstück

Richard Gärtner, 78 Jahre, körperlich und geistig fit, möchte nach dem Tod seiner Frau nicht mehr leben und bittet darum, sterben zu dürfen. Darüber diskutieren nun Mediziner, Pfarrer, Juristen, Politiker, die Gesellschaft und die Ethikkommission.

David Grossman: Was Nina wusste

An Veras 90. Geburtstag beschließen ihre Tochter Nina und die Enkeltochter Gili, gemeinsam mit der Großmutter nach Kroatien zu reisen, um ein lang gehütetes und schreckliches Familiengeheimnis aufzudecken. Eine erschütternde Reise, die alles verändert, nimmt ihren Lauf.

Ken Follett: Kingsbridge – Der Morgen einer neuen Zeit

An einem Sommertag AD 997 muss Bootsbauersohn Edgar erleben, wie sein Dorf von Wikingern überfallen und viele getötet werden. Im kleinen Ort Dreng's Ferry versucht seine Familie einen Neubeginn. Dramatische Jahre warten auf sie und eine normannische Grafentochter. Prequel zu "Die Säulen der Erde".

September 2020

Charlotte McConaghy: Zugvögel - Roman

Franny liebt das Meer und die Vögel. Um die letzten Küstenseeschwalben vor dem Aussterben zu bewahren, begibt sie sich auf eine gefährliche Reise in die Antarktis. Mit aller Macht holt sie dort ihre Vergangenheit ein und bringt sie und die Crew in große Gefahr.

Lisa Eckhart: Omama – Roman

Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart (Jahrgang 1992) hat die Lebensgeschichte ihrer patenten, geschäftstüchtigen Oma Helga aufgeschrieben. Und wenn sie nicht wahr ist, dann ist sie zumindest gut erfunden.

Cassandra Clare: Die letzten Stunden (Chain of Gold, 1. Band)

Anfang des 20. Jahrhunderts will Cordelia Carstair nicht heiraten, sondern als Dämonenjägerin die Straßen von London sichern. Bitter ist für sie die aussichtslose Liebe zu James Herondale, doch dann fordert ihr Kampf gegen die Feinde ihre ganze Aufmerksamkeit ...

Jan Weiler: Die Ältern

Was ist, wenn die Kinder aus dem Haus sind? Kommt da noch was oder war es das schon? Jan Weiler wirft beim Auszug seiner Pubertiere sowohl einen Blick zurück als auch nach vorne, wenn die Eltern schließlich als "die Ältern" abgestempelt werden, obwohl sie sich längst noch nicht so fühlen ...

Martina Sahler: Blaue Astern (Die englische Gärtnerin, 1. Band)

England 1920. Die Botanikerin Charlotte Windley arbeitet in den berühmten Kew Gardens. Sie plant eine botanische Expedition, doch als ihr Bruder zum Pflegefall wird, muss sie diesen Traum begraben. Um die Familie zu unterstützen, heiratet sie den reichen Victor ...

Martina Sahler: Rote Dahlien (Die englische Gärtnerin, 2. Band)

England 1923. Charlotte entdeckt im heimischen Garten von Summerlight House ein neues Betätigungsfeld. Zusammen mit dem Gärtner Quinn entwirft sie einen großartigen Gartenplan. Als beide quer durch England auf Pflanzenreise gehen, verlieben sie sich ineinander ...

Lena Johannson: Die Villa an der Elbchaussee (Die Geschichte einer Schokoladen-Dynastie, 1. Band)

Eine Hamburger Kaufmannsfamilie erlebt in den 1920er-Jahren Höhen und Tiefen, Freud und Leid, Aufstieg und Untergang mit ihrer Schokoladendynastie. Frieda, die 17-jährige Tochter, geht zwischen Liebe und Pflicht hin- und hergerissen trotz aller Widrigkeiten ihren Weg ... Hamburg-Saga, Teil 1.

Lena Johannson: Jahre an der Elbchaussee (Die Geschichte einer Schokoladen-Dynastie, 2. Band)

Frieda ist überglücklich: Der Erste Weltkrieg ist vorbei, sie ist mit Per verlobt und hat endlich ihren Platz in der Schokoladenmanufaktur ihres Vaters gefunden. Doch dann taucht ihre erste große Liebe auf und in der Weltpolitik stellen sich die Zeichen erneut auf Sturm ...

Nele Neuhaus: Zeiten des Sturms - Roman

Kurz vor ihrer Hochzeit mit Paul Sutton, der ihr die Welt zu Füßen legt, kommen Sheridan Grant Zweifel. In ihrer Heimat Nebraska bietet sich ihr unverhofft die Chance, einen Lebenstraum zu verwirklichen, doch dann wird sie von der Vergangenheit eingeholt ... Sheridan-Grant-Serie, Teil 3, unabhängig zu lesen.

Karin Slaughter: Die verstummte Frau – Thriller

Eine Frau wird in Atlanta misshandelt, geschändet und sterbend zurückgelassen. Das sieht nach der Handschrift des Täters aus, der seit acht Jahren im Gefängnis sitzt, aber seine Unschuld beteuert. Agent Will Trent und Sara Linton müssen tief in die Vergangenheit eindringen ... Georgia-Reihe, Band 8.

Preston & Child: Old Bones – Tote lügen nie - Thriller

Sierra Nevada, 1846: Ein Siedlertreck wird vom Winter überrascht und nur wenige Leute überleben, weil sie die Verstorbenen aufessen. Gegenwart: Als Archäologin Nora Kelly Hinweise auf das Lager des Trecks zugespielt werden, beginnt sie sofort mit den Ausgrabungen. Doch das ist nicht ungefährlich. Bald führen ihre Recherchen sie zu einem ebenso grausamen wie bizarren Verbrechen in der Gegenwart…

August 2020

Tessa Bailey: Vorsätzlich verliebt – Roman (Duty & Desire, Band 1)

Mit Ever hat Charlie, angehender Cop in New York, die perfekte Affäre: Sie will nichts Ernstes und akzeptiert, dass sein Job an erster Stelle steht. Als sie ihn verlässt, weil sie doch etwas Festes möchte, kommt Charlie auf originelle Ideen, um ihre Dates zu sabotieren ... Ein Roman für junge Erwachsene

Ave Reed: Truly (In-Love-Trilogie, Band 1)

Andie ist mittellos, neben ihrem Studium in Seattle muss sie auch noch jobben, um sich über Wasser zu halten. Dann trifft sie den rätselhaften, aber sehr anziehenden Cooper, der ihr Leben weiter kompliziert. Zu gerne würde sie wissen, welche Geheimnisse er verbirgt ... Ein Roman für junge Erwachsene

Lee Child: Der Bluthund – Thriller (Jack-Reacher-Roman, Band 22)

In einer Pfandleihe entdeckt Jack Reacher einen Abschlussring der Militärakademie West Point, offensichtlich der Ring einer Frau. Spontan beschließt er, ihr diesen hart erkämpften Ring zurückzubringen, kommt dabei aber einer kriminellen Organisation in die Quere ...

Robert: Seethaler: Der letzte Satz – Roman

Der Musiker Gustav Mahler ist an Bord eines Schiffes auf dem Weg nach New York und lässt sein Leben Revue passieren. Den körperlichen Verfall spürt er deutlich. Er denkt an den Tod seiner Tochter Maria, an seine Tochter Anna, die mit ihm auf dem Schiff ist, und an Alma, die Liebe seines Lebens.

Sara Lark: Schicksalssterne – Roman

Der schmucke Kavallerist Julius von Gerstorf heiratet die kluge Bankierstochter Mia Gutermann und zieht mir ihr nach Neuseeland, wo sie ein Gestüt aufziehen wollen. Beim Ausbruch des 1. Weltkriegs werden sie getrennt voneinander interniert und beide erleben großes Leid. Eine mitreißende Geschichte von Liebe und Verrat, Verzweiflung und Stärke vor dem Hintergrund des Ersten Weltkrieges.

Wolf Harlander: 42 Grad -Thriller

Ein Bilderbuchsommer in ganz Europa. Als die Temperaturen bedenklich steigen, überall Waldbrände ausbrechen und das Wasser immer knapper wird, vermuten der deutsche Hydrologiestudent Julius, die schwedische IT-Spezialistin Elsa und der Schweizer Techniker Noah, dass hier Sabotage vorliegt ...

Susanne Matthiessen: Ozelot und Friesennerz – Roman einer Sylter Kindheit

Die Autorin (Jahrgang 1963) stammt aus einer Sylter Pelzhändlerfamilie. In ihrem autobiografischen Roman erzählt sie von den 1970er- und 1980er-Jahren, als der zunehmende Tourismus auf der Insel mit den Traditionen der Einheimischen kollidierte, und vom allmählichen Niedergang des Pelzgeschäfts.

Marco Balzano: Ich bleibe hier - Roman

Südtirol, 1923-1945: Die Lehrerin Trina lebt in einem Südtiroler Bergdorf. Dessen deutschsprachige Bevölkerung fühlt sich Österreich zugehörig, wird aber mal von den italienischen Faschisten, mal von den deutschen Nazis drangsaliert. Gegen einen geplanten Staudamm regt sich starker Widerstand ...

Victoria Mas: Die Tanzenden - Roman

Paris im Jahr 1885: Louise und Eugénie werden als Hysterikerinnen in die Salpêtrière, eine psychiatrische Anstalt, eingewiesen. Dabei sind sie einfach nur eigenwillige, starke Frauen, die nach ihrem Gusto leben, lieben, denken und frei sein wollen, wie es für Männer selbstverständlich ist ...

Lena Johannson: Töchter der Elbchaussee – Die Geschichte einer Schokoladen-Dynastie (1. Band)

Nach dem 2. Weltkrieg versucht Frieda, die Schokoladenmanufaktur aus den roten Zahlen zu bringen. Sie wünscht sich ihre Nichte Sarah, die sie wie eine Tochter liebt, zur Nachfolgerin. Doch ihre Schwiegertochter Gerlinde schmiedet eine Intrige gegen Sarah ... Hamburg-Saga, Teil 3.

Elizabeth Gilbert: City of Girls - Roman

Die 19-jährige Vivian wird des Colleges verwiesen. Ihre Eltern schicken sie zu ihrer Tante Peg nach New York, die ein kleines Theater besitzt. Hier kann Vivian ihr Geschick mit der Nähmaschine beweisen und tief eintauchen in das aufregende Leben im Manhattan der 1940er-Jahre ...

Nicholas Sparks: Wenn du zurückkehrst - Roman

Der 32-jährige Trevor erbt von seinem Großvater ein renovierungsbedürftiges Cottage samt riesigem Garten und 20 Bienenvölkern. Voll Begeisterung und Energie geht er an die Arbeit und lernt dabei die Polizistin Natalie kennen. Es funkt sofort zwischen den beiden, doch Natalie will sich nicht binden.

Anne Stern: Fräulein Gold - Schatten und Licht - Roman

Die 26-jährige Hebamme Hulda Gold holt in den 1920er-Jahren in einem Berliner Problembezirk die Babys auf die Welt. An der Seite des jungen Polizeikommissars Karl North wird sie unfreiwillig zur Privatdetektivin, als das Ertrinken einer Prostituierten sich als Mord herausstellt ... Huldas 1. Fall.

Rolando Villazón: Amadeus auf dem Fahrrad - Roman

Vians Traum vom großen Durchbruch als Sänger in Europa platzt, er ist nur Komparse in Salzburg. Auch seine Liebe zur Produktionsassistentin Julia wird nicht erwidert. Aber die Liebe zu Mozart, zu Musik, Kunst und Literatur gibt ihm Halt und lässt ihn über sich selbst hinauswachsen.

Nicolas Mathieu: Rose Royal - Roman

Die fast 50-jährige Rose hat nach vielen schlechten Erfahrungen gelernt, kein Opfer mehr zu sein. Als sie Luc trifft, weiß sie, dass er anders ist, das Glück zieht in ihrem Leben ein. Doch eines Tages zeigt sich, dass auch er zu Brutalität fähig ist. Aber so kann man mit Rose nicht mehr umspringen.

Bernhard Schlink: Abschiedsfarben - Erzählungen

Neun Erzählungen über Liebe und Schmerz, richtige und falsche Entscheidungen, Hoffnungen und Niederlagen, die ganze Bandbreite menschlicher Empfindungen.

Juli 2020

Tabea Bach: Die Seidenvilla – Roman (1. Band)

Angela besucht ihre Tante in Asenza in Italien. Hier steht die traditionelle Seidenweberei kurz vor dem Bankrott. Angela und ihre Tante schmieden Pläne, wie sie die "Seidenvilla" retten können, das wird beider Leben gravierend verändern ...

Fredrik Backman: Stadt der großen Träume - Roman

In Björnstadt halten die Menschen zusammen. Ihre Devise ist: hart arbeiten, nicht beschweren und dem Rest der Welt zeigen, woher wir kommen. Das Leben hier war noch nie leicht, aber nun steht die Zukunft auf dem Spiel. Alle Hoffnungen liegen auf den Schultern ein paar junger Leute. Da geschieht in einer eiskalten Nacht etwas, was kaum jemand glauben mag. Etwas, was für Björnstadt alles verändert. Frauen und Männer, Mädchen und Jungen, Familien und Nachbarn -  jeder muss für sich entscheiden, auf welcher Seite er steht.

Renate Bergmann: dann bleiben wir eben zu Hause! Mit der Online-Omi durch die Krise

Die 82-jährige Spandauerin Renate Bergmann weiß, was in Corona-Zeiten zu tun und zu lassen ist. Freunde, Verwandte und Leser/-innen versorgt sie gerne mit Rezepten, praktischen Tipps zur Vorratshaltung und zur Tagesgestaltung nebst einer Anleitung, wie man Kinder und Ehemänner sinnvoll beschäftigt.

Simone Veenstra: Unverblümt im Sommerwind - Roman

Judiths direkte, unverblümte Art hat sie Jobs, Beziehungen und ihre Wohnung gekostet. Bei ihrem Onkel auf Amrum will sie das Lügen lernen. Sie findet einen tierischen Freund, in der Villa Pippilotta außergewöhnliche Menschen und Tagebücher einer Künstlerin, die ihr helfen, sie selbst zu sein ...

Anna Katharina Hahn: Aus und davon – Roman

Elisabeth hat ihren Mann nach einem Schlaganfall wieder auf die Beine gebracht, jetzt ist er mit einer anderen verduftet. Während ihre geschiedene Tochter Cornelia einen USA-Trip unternimmt, hütet Elisabeth ihre Enkel Stella und Bruno, doch eines Tages kommt Bruno nicht von der Schule heim ...

Juni 2020

Charlotte Wood: Ein Wochenende : Roman

Ohne Sylvie, das verbindende Element des Freundinnen-Kleeblatts, fühlen sich Jude, Adele und Wendy wie amputiert. Sie verbringen ein gemeinsames Wochenende in Sylvies altem Strandhaus, um ihre Freundschaft neu zu justieren. Dabei treten nicht nur schöne Erinnerungen, sondern auch Übles zutage ...

Benjamin Myers: Offene See

England, 1946: Ein junger Mann begibt sich auf der Suche nach sich selbst auf Wanderschaft und begegnet einer unkonventionellen Alten, die ihm den Weg zu einem alternativen Leben weist und die Liebe zur Poesie in ihm weckt.

Brigitte Riebe: Tage der Hoffnung (Die Schwestern vom Ku’damm, 3. Band)

Die jüngste der Thalheim-Schwestern sieht ihre Zukunft nicht im familieneigenen Kaufhaus am Ku'damm, sondern in der Kunst. An der Akademie kommt sie gut voran, bis sie sich in ihren Dozenten verliebt. Der spielt ein gemeines Spiel. 1950er-Jahre-Trilogie, Teil 3.

Annie L’Italien: Émilie und das kleine Restaurant - Roman

Drei engagierte junge Frauen machen ihr Talent für kulinarische Kochkunst zur Lebensaufgabe. Dabei werden nicht nur sie selbst glücklich, sondern auch alle in ihrer Umgebung.

Eva Völler: Ein Traum vom Glück (Ruhrpott Saga, 1. Band)

Ruhrgebiet, 1951: Katharina findet mit ihren Töchtern Zuflucht bei ihrer Schwiegermutter. Ihr Mann Karl ist verschollen. Mit Näharbeiten bessert Katharina ihren Lebensunterhalt auf. Sie verliebt sich in Karls Neffen Johannes, der nach 6 Jahren Kriegsgefangenschaft heimkommt. Ruhrpott-Saga, Teil 1.

Adeline Dieudonné: Das wirkliche Leben – Roman

Der Vater von Gilles (6) und seiner großen Schwester (10) ist brutal. Als die Kinder auch noch Zeugen eines tragischen Unfalls werden und sich schuldig fühlen, droht Gilles an der Lieblosigkeit zu zerbrechen. Doch seine große Schwester kämpft fünf Sommer lang für ihn und ihrer aller (Über-) Leben.

Mario Vargas Llosa: Harte Jahre – Roman

Im Jahr 1954 stürzt ein von der US-Administration unterstützter Militärputsch die Regierung in Guatemala. Zuvor ist es dem Bananenkonzern United Fruit gelungen, die US-amerikanische Presse und Gesellschaft davon zu überzeugen, dass sich Guatemala dem Kommunismus und der Sowjetunion zuwenden werde.

Romy Hausmann: Marta schläft – Thriller

Nach langer Haft entlassen, möchte Nadja einfach nur ein unauffälliges Leben führen, vergessen, was man ihr zur Last gelegt hat, wenn möglich wieder Kontakt zu ihrem jüngeren Bruder bekommen. Doch dann geschieht wieder ein Mord, der Nadja in die Schuhe geschoben werden soll ...

Bianca Iosivoni: Feeling close to you – Roman (was auch immer geschieht, 2. Band)

Gaming ist Teagans Flucht aus dem Alltag. Nachdem sie Star-Gamer Parker in einem Livestream besiegt, lernt sie ihn im Chat kennen. Beim 1. Treffen verlieben sie sich, doch als Teagan beschließt, in Parkers Nähe zu studieren, meldet er sich plötzlich nicht mehr ...

Petra Durst-Benning: Die Welt von morgen (Die Fotografin, 3. Band)

Nach dem Tod ihres Onkels arbeitet Mimi wieder als Wanderfotografin. In Münsingen erwerben sie und ihr Geschäftspartner Anton Anteile an einer Druckerei und starten beruflich neu durch. Währenddessen erlebt Mimis Freundin Bernadette die größte Enttäuschung ihres Lebens ...

Sandra Lüpkes: Die Schule am Meer - Roman

Als Anni Reiners mit ihren drei Töchtern 1925 auf der Insel Juist eintrifft, baut ihr Mann schon das reformpädagogische Landerziehungsheim mit engagierten Lehrern auf. Gemeinschaft, die Musen und Bewegung stehen an erster Stelle. Schnell ist die Schule als Hort von Kommunisten und Juden verschrien.

Friedbert Stohner: Ich bin hier bloß der Opa

Vier Enkel im Grundschulalter und ihr Großvater verbringen einen Tag im Vergnügungspark. Dort gehört Opas Tauchgang bei der Wildwasserfahrt fast noch zu den harmloseren Zwischenfällen. Am Abend erzählen die Kinder hochzufrieden von ihren Abenteuern, nur Opa verhält sich verdächtig ruhig. Ein Familienbuch über drei Generationen – gemeinsam Lesen unbedingt empfohlen!

Maxim Wahl: Schicksal einer Familie – Roman (Das Savoy – 2. Band)

London, 1936. Das altehrwürdige Hotel Savoy braucht eine Verjüngungskur. Daran arbeitet die junge Chefin Violet praktisch rund um die Uhr. Dabei entgeht ihr nicht nur, dass sich über der Welt ein Unglück zusammenbraut, sondern auch, dass es unter ihren Mitarbeitern Verräter gibt.

Mai 2020

Dora Heldt: Mathilda oder Irgendwer stirbt immer - Roman

Im nordfriesischen Dettebüll wird um wertlose Wiesen plötzlich heftig geschachert. Was ist da im Busch? Die patente Mathilda erfährt durch die Freundin ihres Sohnes Max, dass eine Umwidmung in Bauland bevorsteht. Da lässt der unerwartete Tod von Mathildas Mutter Ilse die Gerüchteküche aufblühen ...

Nora Elias: Glänzende Zeiten – Roman (Königsberg-Saga, 1. Band)

Weil ihre Väter es so bestimmen, dürfen der zukünftige Gutsbesitzer Carl von Reichenbach und die bildschöne Kaufmannstochter Adela Lamberg nicht heiraten. Ihre verhinderte Ehe löste eine Welle von Feindschaft, Intrigen und furchtbaren Schicksalsschlägen aus.

Deana Zinßmeister: Die Farbe des Goldes – historischer Roman

Der Roman um Alchemisten am württembergischen Hof um 1600 erzählt das ergreifende Schicksal von Elisabeth, die in ärmsten Verhältnissen lebt und vom Sohn des Herzogs geschwängert wird. Um die leeren Kassen zu füllen, soll der eine reiche Frau heiraten - Elisabeth wird zur Gefahr, muss verschwinden.

Astrid Ruppert: Leuchtende Tage – Roman

Heimlich verlässt die unkonventionelle Lisette mit ihrer großen Liebe Emile Wiesbaden. In einem Häuschen im Rheingau wollen sie extravagante Reform-Mode schneidern und glücklich werden. 100 Jahre später spürt Urenkelin Maya ihnen nach - auch sie sucht nach ihrer Rolle im Leben. Band 1 der Winter-Frauen-Trilogie.

Silke Böschen: Träume von Freiheit – Flammen am Meer

Die Schicksale zweier Frauen sind durch eine Katastrophe verbunden. Cecelia: die Witwe eines Versicherungsbetrügers, der 1875 durch einen Bombenanschlag auf ein Auswandererschiff zum Massenmörder wurde. Johanne: die dabei fast ihre ganze Familie verlor. Beide lernen sich in den USA kennen ...Die "Thomas-Katastrophe" gab es wirklich und vor diesem historischen Hintergrund entwickelt sich eine spannende, stimmige und dramatische Geschichte zweier Frauen, die auf ganz verschiedene Weise um ihre Existenz und ein bisschen Glück kämpfen. Realistisch, ohne jegliche Gefühlsduselei.

Noah Martin: Raffael – Das Lächeln der Madonna – Historischer Roman

In der Zeit der Renaissance ist das Leben des Malers Raffael von Höhen und Tiefen geprägt. In Siena lernt er seine große Liebe kennen, die aber einen Adligen heiraten muss. Als er vom Papst nach Rom gerufen wird, ist das der Höhepunkt seines Schaffens. Nach Jahren kommt auch Margherita zu ihm.

Karen White, Beatriz Williams, Lauren Willig: Das Herz des Ozeans - Roman

Das begüterte Ehepaar Hochstetter reist im Jahr 1915 auf der RMS Lusitania von New York nach Europa. An Bord befinden sich auch der englische Aristokrat Robert Langford und die Betrügerin Tess. Allen drei wird der Untergang des Schiffes zum Schicksal.

Miku Sophie Kühmel: Kintsugi – Roman

Max und Reik sind seit 20 Jahren ein Paar, glücklich und von allen beneidet. Sie verbringen ein Wochenende am See mit ihrem beste Freund Tonio und dessen 20-jähriger Tochter Pega. Doch diese Konstellation bringt ihr ganzes Leben ins Wanken..

Christina Henry; Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland

Alle halten Alice für verrückt, weshalb sie seit 10 Jahren in einem düsteren Hospital eingesperrt ist. Sie selbst hat keine Erinnerung, bis auf das Bild eines Mannes mit Hasenohren, das sie nicht mehr los lässt. Eines Tages gelingt ihr die Flucht, doch ein grausames Wesen nimmt die Verfolgung auf.

Rachel Rhys: Die Perlenvilla - Roman

Bereits als Kind tauchte der Brite Nicholas Jubber ein in den Lebensraum der Nomaden Nordafrikas auf dem Schoß seines Vaters beim gemeinsamen Star-Wars-Schauen. Seitdem faszinieren ihn die Sahara und die Rituale ihrer legendären Bewohner. Inzwischen ist er länger mit den Nomaden Nordafrikas unterwegs gewesen als jeder andere Europäer unserer Zeit. In "Die acht Lektionen der Wüste" nimmt er uns mit auf eine Entdeckungsreise an der Seite der legendären Bewohner der Wüste. Er lässt uns teilhaben am jahrtausendealten Wissen der Berber, Tuareg und Fulbe, lernt in einer Salzkarawane, was wahrer Reichtum ist und öffnet uns die Augen für den Nomaden in jedem von uns.

Hilary Mantel: Spiegel und Licht - Roman

In „Spiegel und Licht“ zeichnet Hilary Mantel die letzten Lebensjahre des Thomas Cromwell nach und entwirft ein eindrucksvolles Porträt von Jäger und Gejagtem, von dem erbitterten Wettstreit zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen königlichem Willen und der Vision eines einfachen Mannes: der Vision einer modernen Nation, die sich durch Konflikt, Leidenschaft und Tapferkeit selbst erschafft.Der lang erwartete dritte Band der Tudor-Trilogie! Für „Wölfe“ (2009) und „Falken“ (2012) wurde Hilary Mantel jeweils mit dem renommierten Booker Prize ausgezeichnet.

Leif Randt: allegro Pastell - Roman

Leif Randt erzählt vom Glück. Von Tanja und Jerome, von Wirklichkeit und Badminton, von idealen Zuständen und den Hochzeiten der anderen. Eine Lovestory aus den späten Zehnerjahren.Tanja Arnheim, deren Debütroman „Panoptikum Neu“ Kultstatus genießt, wird in wenigen Wochen dreißig. Mit Blick auf den Berliner Volkspark Hasenheide wartet sie auf eine explosive Idee für ihr neues Buch. Ihr fünf Jahre älterer Freund, der gefragte Webdesigner Jerome Daimler, bewohnt in Maintal den Bungalow seiner Eltern und versucht sein Leben zunehmend als spirituelle Einkehr zu begreifen. Die Fernbeziehung der beiden wirkt makellos. Sie bleiben über Text und Bild eng miteinander verbunden und besuchen sich für lange Wochenenden in ihren jeweiligen Realitäten. Jogging durchs Naturschutzgebiet und Meditation im südhessischen Maintal, driftende Dauerkommunikation und sexpositives Ausgehen in Berlin. Jerome und Tanja sind füreinander da, jedoch nicht aneinander verloren. Eltern, Freund/innen und depressive Geschwister spiegeln ihnen ein Leid, gegen das Tanja und Jerome weitgehend immun bleiben. Doch der Wunsch, ihre Zuneigung zu konservieren, ohne dass diese bieder oder schmerzhaft existenziell wird, stellt das Paar vor eine große Herausforderung.

Anna Burns: Milchmann - Roman

Die Ich-Erzählerin schildert, wie sie als 18-Jährige in den 1970er-Jahren im von Konflikten und gesellschaftlichen Konventionen geprägten Nordirland für ein selbstbestimmtes Leben kämpft. Ein als "Milchmann" bezeichneter Bekannter wird dabei zum festen, alles bestimmenden Bestandteil ihres Lebens.Ausgezeichnet mit dem The Man Booker Prize 2018.

Nick Hornby: Keiner hat gesagt, dass du ausziehen sollst - Eine Ehe in 10 Sitzungen

Die Ehe von Tom und Louise steckt in einer tiefen Krise. Sie beschließen, sich von einer Paartherapeutin helfen zu lassen. Mit der Zeit kommt immer mehr ans Licht, was im Laufe der Jahre unter den Teppich gekehrt wurde.

Coleen Hoover: Verity

Kurz nach dem Tod ihrer Zwillingstöchter ist Starautorin Verity Crawford mit dem Auto verunglückt und liegt seither im Wachkoma. Die junge Autorin Lowen Ashleigh soll ihre Thrillerreihe zu Ende schreiben. Lowen verliebt sich in Veritys Mann und entdeckt ein Tagebuch, das Schreckliches enthüllt … Eine spannende Mischung aus Liebesroman und Thriller

David Safier: Aufgetaut - Roman

Mehr als 33.000 Jahre war Urga zusammen mit einem Mammut-Baby im arktischen Eis eingeschlossen, doch das immer milder werdende Klima sorgt dafür, dass der Eispanzer schmilzt und beide wieder auftauen. Aber mit dem Leben in der modernen Welt hat Urga so ihre Probleme ...

Jakob Augstein: Die Tage des Gärtners – Vom Glück, im Freien zu sein

Wo finde ich die schönsten Tulpen? Darf ich in meinen Garten eine Statue stellen? Und neigen Gärtner zu Gewaltverbrechen? Jakob Augstein hat ein ungewöhnliches, sehr subjektives Buch über die Gartenarbeit verfasst. Man findet darin nicht nur hilfreiche Informationen zum Büschepflanzen, Zwiebelsetzen und Blumengießen, sondern auch sehr amüsante Abschweifungen zu allerlei Fragen, die einem beim Unkrautjäten durch den Kopf gehen.Illustriert hat es Nils Hoff, der das Detail einer Blüte genauso präzise zeichnet, wie er die Stimmung eines herbstlichen Gartens trifft. (Verlagstext)Dieses Buch ist im engeren Sinn ein Sachbuch, aber so unterhaltsam und aufgelockert geschrieben, dass es sich bestens zur entspannten Lektüre auf der Gartenliege eignet!

Graeme Simsion: Das Rosie-Resultat - Roman

Der 11-jährige Hudson, Sohn von Rosie und Don, ist ein notorischer Besserwisser und dadurch der Außenseiter der Schule. Don hat nichts Besseres zu tun, als seinem Sohnemann gut gemeinte Ratschläge und Tipps zu erteilen. Doch das führt nur tiefer ins Chaos ... Das Rosie-Projekt, Band 3.

Jenny Colgan: Wo das Glück zu Hause ist - Roman

Als die Bibliothek geschlossen wird, organisiert sich Nina einen Bücherbus und fährt damit durch die schottischen Highlands, um ihren Kundinnen Lesestoff gegen Liebeskummer oder Trübsal zu bringen. Dabei stellt sie fest, dass ein Happy End im wahren Leben komplizierter ist als in Romanen ...

Julia London: Der Abenteurer und die Lady - Roman

Der Skandal um ihre Familie hält jeden Ehekandidaten fern! Prudence Cabot fürchtet, als alte Jungfer zu enden. Aus Verzweiflung beschließt sie, eine weit entfernt lebende Cousine zu besuchen. Doch auf dem Weg dorthin trifft sie einen waghalsigen Amerikaner, der ihr Herz in allergrößte Unruhe versetzt. Roan Matheson ist so ganz anders als die stocksteifen englischen Gentlemen. Er hat breite Schultern, ein charmantes Lächeln, warme, starke Hände und küsst so zärtlich und verführerisch! Ein Abenteuer beginnt, das Prudences Ruf für immer zerstören könnte - oder macht es sie vielleicht zur glücklichsten Engländerin auf Erden?

Kelly Moran: Es beginnt mit einem Knistern (Redwood Dreams, 2. Band)

Als Parker, der Sheriff von Redwood, nach Jahren wieder auf seinen Highschool-Schreck Maddie trifft, weiß er nicht was er zuerst tun soll, flüchten oder sie küssen?

Claire Lombardo: Der größte Spaß, den wir je hatten – Roman

Die vier Töchter des Chicagoer Ehepaares Sorenson sind erwachsen und haben auf sehr individuelle Weise Schaden genommen im Kampf um persönliches Glück. Jetzt holen frühe Fehler sie ein und es hilft wenig, dass die Eltern seit über 40 Jahren eine Vorzeigebeziehung führen, die alles überstrahlt.

Hilary Mantel: Spiegel und Licht – historischer Roman

England, 1536-1540. In Spiegel und Licht zeichnet Hilary Mantel die letzten Lebensjahre des Thomas Cromwell nach und entwirft ein eindrucksvolles Porträt von Jäger und Gejagtem, von dem erbitterten Wettstreit zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen königlichem Willen und der Vision eines einfachen Mannes: der Vision einer modernen Nation, die sich durch Konflikt, Leidenschaft und Tapferkeit selbst erschafft.Dies ist der dritte Band der Tudor-Trilogie! : Wölfe (2009) und Falken (2012) mit dem renommierten Booker Prize ausgezeichnet.Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

Elizabeth Strout: Die langen Abende – Roman

Olive Kitteridge, eine ehemalige Lehrerin mit Ecken und Kanten, die kein Blatt vor den Mund nimmt, wagt mit Mitte 70 nochmals den Schritt in eine neue Ehe. - Unabhängige Fortsetzung von: Mit Blick aufs Meer.

Ingo Schulze: Die rechtschaffenden Mörder - Roman

Die Zeiten ändern sich und der immer etwas fragile Geschäftserfolg des Dresdner Antiquars Norbert Paulini verschlechtert sich drastisch durch die Konkurrenz des Internets. Auch seine Haltung scheint sich zu wandeln: Paulini wird vorgeworfen, mit dem fremdenfeindlichen Mob mitmarschiert zu sein.Der Roman stellt Aufstieg und Scheitern Paulinis in drei Teilen aus ganz unterschiedlicher Erzählperspektive und in ebenso unterschiedlichem Sprachduktus vor, unterläuft damit bewusst die Leser-Erwartungen und korrigiert so die Klischees bildungsbürgerlicher Opposition in der DDR und ostdeutscher Traumata nach der Wende.

Maxim Wahl: Das Savoy – Aufbruch einer Familie, 1. Band

London, am Vorabend des 2. Weltkriegs. Violet, jüngstes Mitglied einer Hotel-Dynastie, zimmert an ihrer Karriere bei der BBC. Unerwartet muss sie, da ihr Großvater schwer erkrankt, die Leitung des Luxushotels Savoy übernehmen. Dabei kommt sie dramatischen Ereignissen auf die Spur. Im Roman von Maxim Wahl, der Name ist ein Pseudonym, sind viele Zutaten enthalten, die den historischen Roman zu einer guten Unterhaltung für schöne Stunden machen: Spannung, Familie, Intrigen, Sucht, Verbrechen, Herzblut u.v.m.

Lutz Seiler: Stern 111

Zwei Tage nach dem Mauerfall starten Inge und Walter zu einer Reise und erfüllen sich einen lang gehegten Traum. Ihr Sohn Carl zieht derweil nach Berlin und schließt sich einer Gruppe junger Leute an, die ein Leben als Aussteiger führen. Dabei ist er immer auf der Suche nach Effi, die er liebt ...Ein Panorama der chaotischen Nachwendezeit, das zugleich für viele menschliche Fragen offen ist.Leipziger Buchpreis 2020

Walter Christian Kärger: Das Knistern von Eis – Bodensee Krimi

Ein Auftragskiller zieht seine blutige Spur durch die winterliche Bodenseeregion. Trotz hinderlicher Einmischung seitens des LKA kommen ihm Kommissar Madlener und seine Assistentin Harriet Holtby beharrlich näher ... 4. Fall für "Mad Max" Madlener.

Arne Dahl: Vier durch vier – Kriminalroman

Seit Monaten hat Sam Berger seine Kollegin Molly Blom nicht mehr gesehen, dabei war sie doch schwanger mit seinem Kind! Als Privatdetektiv schlägt er sich durch bis er den Auftrag erhält, die entführte Russin Nadja zu suchen. Dabei gerät er auf die Spur der Russenmafia ... Pageturner mit Blutgerinnungsfaktor! - Alle bisherigen Teile sollten bekannt sein. 4. Fall von Berger & Blom.

April 2020

Håkan Nesser: Der Choreograph

Ein Mann beobachtet eine Frau, wie sie sich in einem Geschäft zögerlich ein Kleid aussucht. Ihre Blicke treffen sich, sie werden ein Paar, fahren zu einem kleinen Ferienhaus ... Doch die Idylle trügt. Nessers 1. Roman erscheint erstmals auf Deutsch.

Kat Gordon: Kenia Valley – Roman

Theo (fast 15) kommt mit seiner Familie in den 1920ern von England in die Kolonie Kenia. Dort schließt er schnell Freundschaft mit dem Lebemann Freddie und verliebt sich unsterblich in dessen Geliebte Sylvie. Das Leben zwischen Cocktails, Partys und Pferderennen wirft allerdings bald auch Schatten.

Bianca Iosivoni: Finding Back to Us

Sieben Jahre, nachdem Keith den tödlichen Unfall ihres Vaters verschuldet hat, trifft Callie wieder auf Keith. Sie war überzeugt, ihr Hass auf ihn sei grenzenlos, doch bald muss sich Callie eingestehen, dass seine Anziehungskraft gleichzeitig unwiderstehlich ist ... Was auch immer geschieht, Teil 1.Dieser Roman erschien bereits 2016 unter dem Titel "Was auch immer geschieht".

Jasmin Schreiber: Marianen Graben - Roman

Paula liebt ihren kleinen Bruder Tim über alles. Als der 11-Jährige im Meer ertrinkt, führt sie die Trauer in eine schwere Depression. Doch als Paula dem schrulligen alten Helmut begegnet und sich mit ihm auf eine abenteuerliche und heilsame Reise begibt, fasst sie langsam wieder Lebensmut.

El James: The Mister - Roman

Maxim vermisst nichts, was man für Geld kaufen kann, ist gut aussehend, hat Verbindungen in höchste Kreise und die Frauen liegen ihm zu Füßen. Das alles interessiert ihn aber nicht mehr, als er der geheimnisvollen Alessia begegnet. Für die Frau mit der dunklen Vergangenheit würde er alles tun

Corina Bomann: Sophias Hoffnung (1. Teil von „Die Farben der Schönheit)

Berlin, 1926. Aufgewühlt verlässt Sophia ihr Elternhaus. Ihr Vater will sie nie wiedersehen, ihre Mutter ist in Tränen aufgelöst. Erst als sie vor ihrem Geliebten steht, begreift Sophia, dass sie das gemeinsame Kind alleine aufziehen muss. Noch dazu als Unverheiratete. Verzweifelt reist sie zu einer Freundin nach Paris, wo sich ihr eine unerhörte Möglichkeit bietet. Die große Helena Rubinstein ist von Sophias Ausstrahlung und von einer ihrer selbstgemachten Cremes begeistert. Und sie bietet ihr an, in ihrem Schönheits-Imperium zu arbeiten. Sophia reist nach New York, voller Hoffnung auf ein neues Glück.

Monika Helfer: Die Bagage

Die österreichische Autorin schildert in einem weiten Bogen die eigene Familiengeschichte. Großmutter Maria, eine besonders schöne Frau, wurde ein Verhältnis mit einem Deutschen nachgesagt, während ihr Mann Josef 1914 im Krieg kämpfte. Ein Ereignis, das noch Einfluss auf spätere Generationen hatte.

Emma Scott: Bring down the stars

Die Studentin Autumn bekommt feurige Liebesgedichte von Connor. Sie fühlt sich zu dem attraktiven jungen Mann hingezogen, hat aber auch Gefühle für dessen Freund Wes. Autumn ahnt nicht, dass Wes die Gedichte für Connor schreibt. Für wen wird sie sich entscheiden? Der Autorin gelingt es, in schöner Sprache und kraftvollen Worten, Gefühle so zu beschreiben, dass man beim Lesen zu jeder Zeit mit den jeweiligen Charakteren mitfühlen kann, ohne dass es dabei kitschig oder platt wird. Beautiful-Hearts-Duett, Teil 1.

Megan Miranda: Little lies - Thriller

Gemeinsam mit Emmy, ihrer besten Freundin, zieht Leah in ein Haus auf dem Land und beginnt eine Arbeit als Lehrerin. Da Emmy nachts arbeitet, merkt Leah erst nach Tagen, dass sie nicht mehr nach Hause kommt. Eine Leiche taucht auf, doch es ist nicht Emmy. Kennt Leah ihre beste Freundin wirklich? Ein Feuerwerk an falschen Fährten und überraschenden Wendungen!

Ursula Poznanski: Vanitas – Grau wie Asche

Carolin Bauer hat ihre Verfolger in München abgeschüttelt und arbeitet wieder in der Blumenhandlung am Wiener Zentralfriedhof. Doch Grabschänder plündern den Friedhof, immer wieder werden Gräber geöffnet. Und dann liegt eine frische Leiche auf einem der Gräber ... Vanitas, Band 2.

Nicola Förg: Flüsternde Wälder – ein Alpen-Krimi

Die Kommissarinnen Mangold und Reindl haben zwei seltsame Mordfälle auf einmal zu klären: Ein Mann wurde bei einem Einbruch mit einer Buddhastatue erschlagen, eine Frau liegt mit Ohrenstöpseln tot im Wald. Bei den Ermittlungen treffen sie auf skurrile Verdächtige ... Teil 11 der Irmi-Mangold-Reihe.

Michelle Marly: Die Diva

Die weltberühmte Sopranistin Maria Callas (1923-1977) verliebt sich unsterblich in den charismatischen griechischen Reeder Aristoteles Onassis (1906-1975). Ihre turbulente Beziehung verletzt nicht nur die jeweiligen Ehepartner, sondern endet auch tragisch. Wortgewaltig schildert sie Leid und Freud einer Künstlerin, deren Ausnahmetalent von der Mutter schonungslos vorangetrieben, dem Ehemann ausgebeutet und von der Welt bis heute bejubelt wird. Liebhaber unterhaltsamer Künstlerbiografien kommen hier voll auf ihre Kosten.

März 2020

Pascal Mercier: das Gewicht der Worte

Seit früher Kindheit hat Simon Leyland eine große Begabung für Sprachen. Als Erwachsener wird er Übersetzer. Sein Ziel: alle Sprachen rund um das Mittelmeer zu erlernen. Gemeinsam mit seiner Frau zieht er von London nach Triest und glaubt sich am Ziel - bis er eine unerwartete Diagnose bekommt...

Lisa Taddeo: three woman – drei Frauen

Lina vermisst Zärtlichkeit von ihrem Mann und beginnt schließlich eine Affäre. Maggies Lehrer verführt die 17-Jährige, die Öffentlichkeit verurteilt aber das Mädchen. Sloanes Mann will sie beim Sex mit anderen Kerlen beobachten, doch sie wünscht sich seine Liebe. Literarisch verdichtete Reportagen.

Bov Bjerg: Serpentinen

Ein Vater fährt mit seinem Sohn zurück in das Hügelland, aus dem er stammt. Dort zeigt er dem Jungen alle Schauplätze seiner Kindheit und Jugend. Immer vor Augen steht ihm dabei, dass alle männlichen Vorfahren der Familie Suizid begingen. Kann der Vater diesem düsteren Kreislauf entkommen?

Laura Kneidl: Someone else

Cassie und Maurice, genannt Auri, sind beste Freunde und teilen sich neben einer Wohnung auch ihre Leidenschaft für Fantasy und Cosplay. Doch trotzdem sind sie auch sehr unterschiedlich: Auri ist weltoffen, Cassie eher verschlossen. Doch Cassie liebt Auri. Können sie die Unterschiede überwinden?

Jens Henrik Jensen: Oxen – Lupus, 4. Band

Obwohl der Danehof zerstört ist, findet Niels Oxen keine Ruhe. Als er für Axel Mossmann auf einem abgelegenen Hof in Jütland den vermissten Poul Hansen ausfindig machen soll, werden er und seine frühere Partnerin Margarethe Franck in gefährliche Machenschaften verstrickt...

Susanne Fröhlich: Ausgemustert

Ulrike ist 47, als ihr Mann Knut sie für eine jüngere Frau verlässt. Vor den Scherben ihres Lebens stehend, wählt sie die Flucht nach vorn: Sie nimmt eine Auszeit auf Mallorca, meldet sich bei Tinder an und beweist sich und allen anderen, dass auch Frauen über 40 einen Neuanfang starten können.

Andrea Camilleri: Das Bild der Pyramide – Commissario Montalbano blickt hinter die Fassaden

Auf einem verlassenen Grundstück in der Nähe des kleinen Küstenstädtchens Vigàta wird eine Leiche gefunden. Doch egal, wen Kommissar Montalbano auch fragt, niemand scheint etwas gesehen oder gehört zu haben. Aber Montalbano hat seine ganz eigenen Methoden, um der Sache auf den Grund zu gehen...

Februar 2020

Volker Klüpfel / Michael Kobr: Draussen - Thriller

Ein Mädchen wird im Brandenburger Wald überfallen und fast zu Tode stranguliert. Ein Alarmzeichen für den Survival-Spezialisten Stephan, den ein dunkles Geheimnis mit ihr und ihrem Bruder verbindet. Um die Geschwister zu schützen, schreckt er vor nichts zurück.

Katja Oskamp: Marzahn mon amour

Eine Schriftstellerin wagt nach literarischen Misserfolgen und einer Schreibkrise einen beruflichen Neuanfang: als Fußpflegerin in Berlin-Marzahn. Sie beginnt die Lebensgeschichten, die ihr hier erzählt werden, aufzuschreiben – und findet so zur Literaturkrise.

Naomi Wood : Diese goldenen Jahre - Roman

Der Student Paul verliebt sich 1922 in Weimar in Charlotte, die zu einer Clique gehört. Mit dieser beteiligt er sich nicht nur enthusiastisch am neuen Konzept des Bauhauses, sondern genießt auch voller Lebensfreude die Freizeit. Doch private Intrigen und politische Tendenzen bedrohen ihr Glück.

Karin Baldvinsson: Das Versprechen der Island-Schwestern - Roman

Die Schwestern Margarete und Helga verlassen 1949 Deutschland, um auf Island ihr Glück zu suchen. Trotz der harten Arbeit auf einem Bauernhof fühlen sie sich wohl, da sie von den Isländern freundlich aufgenommen werden. Da ist auch noch der attraktive Bauernsohn Theo, der sich für sie interessiert.

Jan-Philipp Sendker: Herzenstimmen

Eine spannend erzählte Lebensgeschichte eines Bauernmädchens im ehemaligen Burma. Die Biografie wird verbunden mit den geschichtlichen Fakten und zieht die Leser hinein in eine ferne Welt voller Gefühle. Band der Burma-Serie, aber auch unabhängig zu lesen

Marc P. Lorne: Der Herzog von Aquitanien

Herzog Eudo von Aquitanien strebt um 700 nah der Königswürde, muss sich aber zwischen den untergehenden Merowingern und heranstürmenden muslimischen Mauren bewähren. In einer Zeit, in der ein Menschenleben wenig gilt, kann er Siege feiern, muss aber immer wieder auch harte Rückschläge hinnehmen.

Isabel Bogdan: Laufen

Nach einem schmerzlichen Verlust, der ihr den Boden unter den Füßen wegzieht, beginnt eine Frau zu laufen. Erst sehr kleine Strecken, dann immer weiter und länger. Auf diese Weise findet sie zurück ins Leben.


Top